Hospitalisationsmanagement

Situationsanalyse vor Ort / Entwicklung des Aufgabenportfolios / Personalrekrutierung / Implementierung

Die hohe zeitliche und inhaltliche Belastung der Ärztinnen und Ärzte (nachfolgend: Ärzte) ist in Kliniken und Spitälern ein sehr aktuelles Thema. Analysen zeigen, dass administrative Tätigkeiten einen grossen Teil der Arbeit der Ärzte ausmachen. Damit wird Zeit beansprucht, die für wichtige ärztliche Kernaufgaben fehlt. Der Ärztemangel verstärkt diese Problematik zusätzlich.

Hospitalisationsmanagement strukturiert und entlastet das medizinische Arbeitsumfeld und erreicht durch die Übertragung administrativer Tätigkeiten von den Ärzten auf eine/n HospitalisationsmanagerIn (nachfolgend: Hospitalisationsmanagerin) eine Entlastung der Ärzte.

Hauptaufgaben der
Hospitalisationsmanagerin:

Grafik1

Dazu bieten
wir an:

Analyse der spezifischen Bedingungen in der Klinik / im Spital vor Ort (Fokus: Aufgaben der Ärzte, Aufgabenverteilung zwischen den Berufsgruppen, aktuelle Belastungssituation)

Erarbeitung wünschenswerter Soll-Zustände / konkreter Gestaltungsvorschläge zur administrativen Entlastung der Ärzte

Methodische und fachliche Unterstützung bei der Rekrutierung der Hospitalisationsmanagerin

Unterstützung bei der Implementierung des Hospitalisationsmanagements in der Klinik / im Spital

Evaluation des Nutzens des Hospitalisationsmanagements für die Klinik / das Spital